logo.gif
289680

Ausbildung

Im Jahr 2006 wurde der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften vom Bundesverwaltungsamt als Schießsportverband anerkannt.

Nach der Anerkennung als Schießsportverband wird die Ausbildung im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften zum Erwerb der Waffensachkunde,  und zum Schießleiter  (verantwortliche Aufsichtsperson) nach den einheitlichen  Vorgaben des Bundes durchgeführt. Weiter Information zu den Lehrgängen sind auf der Seite des Bundes (www.bund-bruderschaften.de) unter Schießsport veröffentlicht.

In der Diözese Köln werden die Lehrgänge zum Erwerb der Waffensachkunde, zur verantwortlichen Aufsichtsperson (Schießleiter) und die Informationsveranstaltungen für Schießstandbetreiber und verantwortliche Aufsichtspersonen vom Ausbildungsteam der Diözese organisiert und durchgeführt.

Die Anmeldung zu den Lehrgängen Waffensachkunde und veranwortlichen Aufsichtsperson erfolgt ausschließlich über die Bezirksschießmeister.

Einzelheiten zur Anmeldung und der Vergabe der Ausbildungsplätze ergeben sich aus der

Regelung für die Vergabe der Ausbildungsplätze
 
Abweichungen von diesen Regelungen bedürfen der Zustimmung des Diözesanschießmeisters.

Informationsveranstaltungen für Schießstandbetreiber und Schießleiter werden nach Absprache mit dem Ausbildungsteam von den Bezirken organisiert.

Fragen und Anregungen zur Aus- und Weiterbildung sollten zunächst mit dem Bezirksschießmeister des jeweiligen Bezirks besprochen werden.
 
Termine der Waffensachkunde- und Schießleiterlehrgänge

Anmeldung_Sachkunde.pdf

Anmeldung_Schiessleiter.pdf





Impressum u. Datenschutz